Pressearbeit

Pressesprecher: Heinrich Schürmann

Anfragen / Email:

Telefon: +49 (0) 170-7722935

Bitte beachten Sie bzgl. Anfragen an Heinrich Schürmann:

Es wird um Verständnis dafür gebeten, dass Fragen zu konkreten Fällen, familienrechtlichen Einzelproblemen oder dem voraussichtlichen Ausgang von Verfahren nicht beantwortet werden können, da der Deutsche Familiengerichtstag als Institution keine Rechtsberatung im Einzelfall erteilen darf. Das Gleiche gilt für den stellvertretenden Vorsitzenden und Pressesprecher Heinrich Schürmann, auch wenn er in den Medien zu familienrechtlichen Fragen Stellung genommen und in einem Chat im Nachgang zu einer Sendung kurze Fragen exemplarisch beantwortet hat. Der Deutsche Familiengerichtstag rät insoweit, sich an eine Fachanwältin oder einen Fachanwalt für Familienrecht zu wenden, die für den Fall, dass die Anwalts- oder Verfahrenskosten nicht aus eigenen Mitteln finanziert werden können auch über die Möglichkeiten der Beratungs- und Verfahrenskostenhilfe Auskunft erteilen können.

Pressesprecher

  • Heinrich Schürmann