Einladung

zum 23. Deutschen Familiengerichtstag vom 18. bis 21. September 2019 in Brühl

Seien Sie herzlich eingeladen zum 23. Deutschen Familiengerichtstag in Brühl!

Es ist eine gute Tradition, dass alle zwei Jahre Fachleute aus den verschiedenen Bereichen des Familienrechts in Brühl zu einem Erfahrungsaustausch zusammenkommen. Und auch in diesem Jahr wollen wir wieder zusammentreffen, um gemeinsam über die großen und kleinen Fragen des Familienrechts zu diskutieren. Ein Blick auf die Fülle der Themen verrät, dass der Diskussionsstoff eher zu- denn abnimmt.


Ungewohnt ist allerdings unsere Tagungsstätte. Da die Hochschule des Bundes aus Kapazitätsgründen für unsere Tagung nicht zur Verfügung stand, blieb keine andere Wahl, als von dem nüchternen Ambiente einer Bildungseinrichtung in die bunte Welt des Phantasialandes umzuziehen. Der Ernsthaftigkeit unserer Arbeit soll dies keinen Abbruch tun. Die unvermeidbare Verlegung des Tagungsorts hat leider auch eine deutliche Erhöhung des Tagungsbeitrags zur Folge. Die Tagungspauschalen umfassen allerdings neben dem Eröffnungsempfang in diesem Jahr auch die Mittagessen am Donnerstag und Freitag, kulinarisch attraktive Kaffeepausen sowie Tagungsgetränke für die Teilnehmer. Für die Teilnehmer ist zugleich der Eintritt in das Phantasialand eingeschlossen (am Mittwoch, den 18.9.2019, erst ab 15:00 Uhr). Außerdem wurden Sonderkonditionen für den Fall eingeräumt, dass Teilnehmer die Gelegenheit für einen Familienausflug nutzen wollen. Näheres dazu finden Sie auf rechts unter Unterkünfte / Hotels.


Ihr aus Alltagspraxis und wissenschaftlicher Arbeit gewonnenes Fachwissen und Ihre Meinung sind gefragt, um die Entwicklungen im Familienrecht weiterhin kritisch zu begleiten. Es wäre nicht das erste Mal, dass von den Diskussionen in den Arbeitskreisen sowie dem persönlichen Erfahrungsaustausch Impulse ausgehen, über die der Deutsche Familiengerichtstag auch die Politik erreicht. Es ist insbesondere zu hoffen, dass nach dem sich abzeichnenden Wechsel an der Spitze des BMJV alle anstehenden familienrechtlichen Reformvorhaben wieder in den Blick genommen und zu einem guten Ende geführt werden. Wie bisher will sich auch der 23. Deutsche Familiengerichtstag den Aufgaben stellen, die sich im Zweck unseres Vereins widerspiegeln, und lädt Sie nach Brühl ein, daran aktiv mitzuwirken.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Mitarbeit!

Isabell Götz          Mathias Grandel         Heinrich Schürmann